Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

(Fast) alles dooof..

Ich bin krank , wollte eigentlich heute auf der boot sein, muss meine alte Wohnung noch leer räumen und überhaupt *heul* Da fällt mir ein, ich habe noch gar nicht Kund getan, dass ich umgezogen bin. Ich habe jetzt meine eigene Wohnung! Schon ziemlich toll, wäre da nicht die Tatsache, dass die Alte noch nicht ganz leer ist. Und das 2 Wochen vor den ganzen Klausuren. Nun, das Semester ist nun bald zu Ende und die Semesterferien rücken in greifbare Nähe. Ich werde wohl dieses Jahr das erste Mal seit langem wieder ein bisschen Karneval feiern, was sich als Student einer Kölner Uni kaum vermeiden lässt ;-) Gestern Abend gab es leckeres Raclette und ich konnte heute richtig lange ausschlafen (das sind die Sachen die nicht doof sind)! Auch mal ganz nett, allerdings muss ich wie bereits gesagt heute noch in die alte Wohnung und auch noch 3 Protokolle für Chemie schreiben *ächz* In diesem Sinne euch allen noch einen schönen Sonntag!

27.1.08 11:44, kommentieren

Da bin ich wieder ;-)

So, erneut nach langer Zeit schreibe ich hier mal wieder was.. Die letzten Wochen und Monate waren nicht gerade mit tollen Erlebnissen gespickt, sondern eher frustrierend. Ein Todesfall in der Familie, der zu vielen Schwierigkeiten geführt hat war in erster Linie Schuld daran. Mittlerweile hat sich allerdings wieder einiges erholt und ich kann jetzt voller Elan (kein Scherz) ins nächste Semester starten! Meinen Urlaub in Spanien habe ich natürlich gut überstanden! Ich bin zwar fast gar nicht braun geworden, aber das hatte auch eine guten Grund: Ich war jeden Tag 2 mal tauchen! Das war echt total der Hammer. Nicht umsonst nennt man die Flora und Fauna vor Azohia die "Karibik des Mittelmeers"

La Azohia
Bilder gibt es wie immer in meine Picasa Web Album zu bewundern ;-) Nächste Woche geht das Studium also wieder los. Da freu ich mich schon wieder drauf, schließlich sind die Sommerferien an der Uni ziemlich lang... Jetzt gleich gehts ins Tusfit zum trainieren und dann heute Abend nochmal zum arbeiten... Machts gut!

11.10.07 15:22, kommentieren

Stress und Semesterferien

Den Stress der Klausuren hab ich nun hinter mich gebracht. Der war auch daran Schuld, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe *sorry*

Dafür hab ich jetzt Semesterferien und zwar bis Oktober :-) Das werde ich jetzt in vollen Zügen genießen, bevor der Uni Alltag dann wieder losgeht und es für mich heißt wieder um 5 aufzustehen *ächz* Die sind auch schon ziemlich weit verplant, mit Tauchen am nächsten Wochenende, einer Woche Urlaub auf dem spanischen Festland und einem kurzen Abstecher an die Nordsee.

Außerdem darf ich auch noch an einer Studie zum Thema Lernen und Fernsehen teilnhemen, in der wir Grundschiulkinder n bischen Fernsehen oder Computerspielen lassen und dnach schauen, was sie danach noch alles behalten haben. Wird bestimmt spannend, auch wenn ich dafür wieder nach Köln muss ;-)

Ich wünsche allen Lesern noch einen schönen (hoffentlich sonnigen) Resttag und verabschiede mich mit einem freudigen,

Hasta Luego

25.7.07 17:59, kommentieren

A long long time ago...

hab ich mich das letzte Mal gemeldet. War aber auch einfach zuviel zu tun. Mein tolles Laborpraktimum ist anstrengender als gedacht aber da muss ich jetzt wohl durch (Augen zu und...). Um dem ganzen Stress dann ein wenich ztu entkommeb hab ich letzte Woche erstmal spontan eine Ausflug ins Phantasialand unternommen, sehr spaßig! Auch wenn dem ein oder anderen von zuviel Achterbahn schlecht wurde und meine Klamotten nach der Wildwasserbahn getränkt waren, war die sponatne Aktion doch ne gute Abwechslung ;-) Dafür lässt man auch gerne mal 2 Vorlesungen sausen.

Phantasialand und so

Letztes Wochennede wurde dann mein Patenkind getauft. Die Feier war echt total schön, vorallem als der Vater meines Patenkinds dann auch noch den Killepitsch auspackte ;-) Im Anschluss bin ich dann noch ins Diebels gegangen- das war echt "to much".

Am Montag dann wieder zur Uni und Abends mit Marc und Raphi in die schöööne Düsseldorfer Altstadt, wo wir dann erstmal ne Touristenbrause getrunken haben um dann doch wieder auf das geliebte Altbier umzusteigen *lecker*

Heute Morgen heiß es dann um 5 Uhr aufstehen um dann pünktlich in der Vorlesung zu sitzen, die "Aufgrund technischer Störungen" verspätet anfing... Simmer hier bei der Deutschen Bahn??

Heute Nachmittag war ich dann echt froh früh nach hause zu können, weil wir im Labor sehr schnell voran gekommen sind. Doch da hat mir dann wirklich die Bahn mit 3(!!!) Verspätungen nen Strich durch die Rechnung gemacht. So das ich dann erst um 19.30 zu Hause war...

 

So, datt soll ett für Heute jewesen sein; ich mach mich auf n' Wech zur Couch *jippiii*

 

 

2.5.07 20:26, kommentieren

Das "schöne" Unileben

So, ich habe die ersten beiden Uni Wochen mehr oder minder erfolgreich hinter mich gebracht! Das schlimmste zuerst: um zu einer 8 Uhr Vorlesung pünktlich zu sein muss ich um 5 Uhr aufstehen... Es gibt echt fast nix fieseres.

Ansonsten ist studieren doch anstrengender als geplant. In Chemie muss ich wohl noch einiges nachholen, damit ich die Klausur und das Laborpraktikum erfolgreich abschließe und sonst wird in fast jeder Vorlesung abschließend eine Klausur geschrieben- die letzte Semesterwoche wird also der Hammer...
Dafür darf ich im Labor nen ganz tollen Kittel trage und sehe dabei suuuper wichtig aus und fühle mich auch so ;-) Außerdem hab ich den Freitags auch noch frei und das ist ja schonmal gar nicht so verkehrt (vielleicht kommt dann ja auch irgendwann Samstags das Sams).
Was war noch? Achja, ich hatte auch noch Geburtstag und habe mich natürlich reich beschenken lassen. Das hat meine Trauer darüber das ich jetzt stolze 21 bin etwas gemildert.

Morgen gehts wieder arbeiten im tollen TUSfit und danach lustig zu den kleinen Kindern ins Wasser um denen das Schwimmen beizubringen!

Das wars für heute, mehr gibts nach der nächsten Maus ;-)

(entschuldigt bitte ich bin etwas Kinderlieder- und Serien geschädigt, das ist wohl so als angehender Sonderpädagoge)

3 Kommentare 13.4.07 11:49, kommentieren

Los gehts!

Morgen gehts los! Meine ersten Vorlesungen finden morgen statt! Bin schon total nervös und freu mich auf einen vollgestopften Hörsaal ohne Klima bei angesagten 21 °C ;-)

So long... Letzte Woche war erstmal das tolle von der Esi- Fachschaft organisierte "Scottland Köln", bei dem wir Erstsemester ne tolle geführte "Rallye" durch Kölle gemacht haben und dabei nahezu alle bekannten Kindergeburtstagsspiele in der Innenstadt gspielt haben... Alles in allem eine sehr spaßige Veranstaltungen!

Esi Woche, Scottland Köln

Wann steht man schonmal in Unterwäsche mitten in der Kölner Innenstadt, singt Kinderlieder um damit Geld für nen Passfotoautomaten zu verdienen und darin so viele Füße wie möglich zu fotografieren, macht eine Polonaise hinter nem Rentnerehepaar oder spuckt Teebeutel über die Domplatte? Also ich mach sowas nicht all zu oft ;-) Außerdem wars ne tolle Gelegenheit meine zukünftigen "Kommulitonen" kennen zu lernen und bei nem Bierchen über Gott und die Welt zu philosophieren...

Danach musste ich mich erstmal erholen um dann voller Elan ins Wohenende zu starten!

- Freitag, Rebeccas Geburtstagsparty

- und am Samstag, Ratinger Kneipentour mit Helge und Raphi

- heute dann mal wieder ausschlafen und mich auf den Semesterbeginn freuen ;-)

So, das wars für heute. Macht es gut und genießt den restlichen, schönen, sonnigen Sonntag!

 

1.4.07 18:29, kommentieren

Ich lebe noch!

Nach etwas längerer Pause meld ich mich jetzt endlich mal wieder. Ich fang so langsam an mich an der Uni zurechtzufinden und bin recht optimistisch, dass ich bald meinen Stundenplan zusammen habe! Das letzte Wochenende startete für mich mit dem Besuch von Marens „ABI- Besäufnis“. Dort stellte ich dann ein wenig amüsiert fest, dass der Abi- Jahrgang den gleichen Song haben wird wie mein Jahrgang ihn hatte, nämlich „Here I go again“ von „Whitesnake“. Am nächsten Morgen hieß es für mich dann früh aufstehen, weil ich nen Lehrgang besuchen musste, der dann auch den ganzen Tag in Anspruch nahm. Aber was tut man nicht alles dafür um irgendwann mal Rettungsschwimmer ausbilden zu dürfen...

Lehrschein DLRG
Der Sonntag gehörte dann auch voll und ganz der DLRG (bei der ich den Lehrgang mache) und ich war am Sonntag Abend dann mit theoretischem Wissen über Recht und Versicherungen „gefüttert“. Zur Entspannung bin ich dann noch mit der Anne ein Bier trinken gegangen in dem Glauben das ich am Montag ausschlafen kann... Nix da! Um 11 Uhr morgens klingelte mich mein Vater aus den Federn und schickte mich zu meinen Großeltern um denen ihr Essen zu bringen. Super- soviel zum Ausschlafen! Im Moment sitz ich mal wieder in der Bahn auf dem Rückweg von der Uni, an der heute eine weitere Einführungsveranstaltung stattfand. Die war allerdings relativ erträglich, da uns die Esi- Fachschaften mit Freibier versorgt haben ;-) (na ja, sofern man Kölsch Bier nennen kann, aber daran muss ich mich wohl gewöhnen!)

27.3.07 18:44, kommentieren